Mit Dr. Marianne Engeser an der Spitze geht die Pforzheimer CDU-Gemeinderatsfraktion in die neue Amtszeit nach den Gemeinderatswahlen. Bei den Wahlen zum Fraktionsvorstand wurde die bisherige Fraktionsvorsitzende einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Auch der bisherige stellvertretende Fraktionsvorsitzende Wolfgang Schick wird nach dem Votum der Fraktionsmitglieder seine Arbeit in dieser Funktion fortsetzen. Neu in die Führungsmannschaft der CDU wurde Jörg Augenstein als stellvertretender Fraktionsvorsitzender gewählt.

Fraktionsvorsitzende Engeser bedankte sich für das Vertrauen der Fraktion und stellte einige organisatorische und inhaltliche Eckpunkte der Fraktionsarbeit für die kommende Ratsperiode vor. "Die CDU-Gemeinderatsfraktion nimmt mit nun 8 Gemeinderäten eine etwas andere Rolle im neuen Gemeinderat an", so Engeser" wird aber eine sachlich-konstruktive Linie im Gemeinderat zum Wohle unserer Stadt unterstützen."

Die CDU-Gemeinderatsfraktion wird in einer Klausurtagung die Ziele der kommenden Jahre erarbeiten, um sie in der Gemeinderatsarbeit umzusetzen.

"Nicht mit kleinen Schritten werden wir Pforzheim voran bringen, sondern nur mit dem Mut zu Veränderungen" beschreibt die neugewählte Fraktionsvorsitzende die kommenden Aufgaben.

« FDP/FW verbreiten Panik in Bäderfrage